• Warum wir nie aufhören sollten, etwas Neues zu lernen 
  • Wie Kryptowährung Ihnen dabei helfen, Steuern zu sparen 
  • Worin Sie wirklich investieren sollten, um reich zu werden 

Meine größten Lehrer und Mentoren sind aus einem Grund erfolgreich: Sie sind bereit, die erforderliche Anstrengung aufzubringen, um immer weiter zu lernen.

Diese Menschen verstehen, dass finanzieller Erfolg kein Sprint, sondern ein Marathon ist. Sie gehen raus und laufen jeden Tag weiter. Sie bleiben bescheiden. Und sie haben eine unersättliche Neugierde.

Wenn es um Investitionen geht, haben mir diese Mentoren beigebracht, dass es drei Möglichkeiten gibt:

1. mit dem Wandel Schritt halten

2. dem Wandel voraus bleiben

3. vom Wandel überholt werden

Warum nur diese drei?

Weil auf den Finanzmärkten nichts gleich bleibt. Die Regeln ändern sich ständig. Um ein siegreicher Anleger zu sein, muss man sich mit den sich verändernden Märkten verändern.

Und das bedeutet, immer weiter zu lernen.

Einer der Bereiche, den ich heute am wichtigsten und herausforderndsten finde, ist der Bereich der Kryptowährungen. Sie sind so neu, so unbeständig und mutieren so schnell, dass das Lernen mit Lichtgeschwindigkeit vonstattengeht.

Wir bei „Rich Dad“ sind der Meinung, dass man immer lernen sollte. Die Welt verändert sich ständig. Es gibt neue Technologien sowie neue Terminologie und Veränderungen im politischen und wirtschaftlichen Bereich.

Um Schritt zu halten, muss man sich Mühe geben. Es spielt keine Rolle, was Sie lernen, solange Sie sich ständig weiterbilden und sich neue Kenntnisse und Fähigkeiten im Finanzbereich aneignen.

Boomer vs. Millennials

Gold wurde zu Geld, wie es der freie Markt aufgrund seiner Eigentumsknappheit bestimmt hat.

Aber mit der Erfindung von Bitcoin erleben wir jetzt ein historisches Ereignis, das sich nie wiederholen wird. Was Bitcoin so besonders macht, ist die Tatsache, dass es vor Bitcoin keine andere Form von Geld mit diesem absolut begrenzten Angebot gab.

Die Eigenschaften von Bitcoin machen es zu einem direkten Konkurrenten der Zentralbanken, da es absolut knapp und gegen Diebstahl und Beschlagnahme resistent ist. Außerdem verhindert das System, auf dem es aufgebaut ist, dass es abgeschaltet werden kann.

Warum interessiere ich mich so für Bitcoin und Kryptowährungen? Aus demselben Grund, aus dem ich auch Gold und Silber liebe: Beide liegen außerhalb der Kontrolle der Notenbank.

Ich habe so viele Meinungen zum Thema Kryptowährungen gehört.

Zum Beispiel habe ich gehört, dass Warren Buffett Bitcoin nicht anrühren wird.

Aber Buffet fasst auch kein Gold an.

Und dann gibt es Leute wie Ray Dalio und meinen guten Freund Jim Rickards, die Bitcoin und Kryptowährungen nicht unterstützen.

Aber eines haben sie alle gemeinsam: Es sind alte Männer.

Ich weiß, dass jede Münze drei Seiten hat – den Kopf, die Zahl und den Rand. Die Weisheit findet sich am Rand.

Auf der einen Seite der Münze haben wir die „alten“ Leute, die Bitcoin und Kryptowährungen gar nicht in Betracht ziehen. Auf der anderen Seite der gleichen Medaille haben wir die Jüngeren, die dem System und der Notenbank nicht trauen und sich dafür entscheiden, nur in Krypto zu investieren.

Meine Aufgabe ist es, am Rand zu bleiben und das Wissen zu erlangen, das beide Seiten besitzen, damit ich zuschlagen und profitieren kann, wenn die Zeit reif ist.

Und wenn man auf der Kippe steht, bleibt man einfach aufgeschlossen.

Die Zukunft der Finanzen

Traditionell gehen Menschen, die Geld brauchen, zu ihrer Bank in der Nachbarschaft und bitten um einen Kredit.

Mit einem traditionellen Darlehen würden Sie ein persönliches Vermögen verpfänden: Ihren persönlichen Wohnsitz, ein kleines Unternehmen usw. Wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen können, hat der Kreditgeber das Recht, den verpfändeten Vermögenswert wieder in Besitz zu nehmen.

Heutzutage akzeptieren nur sehr wenige Orte Bitcoin oder andere Kryptowährungen als Währung. Aber eine Firma erlaubt es Benutzern, ihre Bitcoins als Sicherheit für kryptogesicherte Darlehen zu hinterlegen. Ich habe vor Kurzem mit Zac Prince gesprochen, dem Gründer von Blockfi, einer Asset-Backed-Lending-Plattform für Bitcoin, die Bitcoin nutzbar macht.

Er erklärte mir, wie Sie Ihre Bitcoins verwenden können, um über seine Plattform einen Kredit zu erhalten.

Ein Beispiel: Sie haben einen Bitcoin für 100 Dollar gekauft, und jetzt liegt der Bitcoin bei 10.000 Dollar, heute fast 11.000 Dollar. Wenn Sie jetzt Ihren Bitcoin verkaufen, dann müssen Sie nun auf die Differenz zwischen 11.000 Dollar und 100 Dollar, dem Preis, zu dem Sie sie gekauft haben, Steuern zahlen. Wenn Sie aber einen durch Ihren Bitcoin gesicherten Kredit erhalten, bekommen Sie Bargeld, und Sie müssen keine Steuern zahlen. Und wenn Sie den Erlös des Darlehens für eine andere Investition verwenden, können Sie die Zinsen, die Sie für dieses Darlehen zahlen, von Ihren Steuern im laufenden Jahr abziehen.

Auf seiner Website erklärt Prince: „Mit einem kryptogesicherten Darlehen verpfänden Sie Ihre Kryptobestände als Sicherheit für das Geld. Wenn Sie ein kryptogestütztes Darlehen erhalten, müssen Sie Ihre kryptografischen Vermögenswerte nicht liquidieren. Stattdessen kann Ihre Investition intakt bleiben und Sie profitieren von einer potenziellen Wertsteigerung.“

Das Geld der Menschen

Bitcoin kam 2009 auf den Plan, gerade als das Bankensystem am Rande des Zusammenbruchs stand. Ein riesiger Vorteil von Kryptowährungen und Blockchain-Technologien ist Vertrauen und Sicherheit außerhalb des Bankensystems.

In dem Maße, wie sich die Kryptowährungen – das Geld der Menschen – weiterentwickeln, wird die Macht des Bankensystems ihren Einfluss auf die finanzielle Freiheit der Welt verlieren.

Denken Sie darüber nach: Im Jahr 1971, dem Jahr, in dem Nixon den Dollar aus dem Goldstandard herausnahm, wurde der Dollar zu Falschgeld.

Stellen Sie sich vor, Milliarden von Menschen würden Milliarden von gefälschten Dollars leihen und deponieren.

Zentralbanken werden von der „kontrollierenden Elite“ geführt. Diese Eliten mögen kein Gold, weil Zentralbanken kein Gold drucken können.

Die Zentralbanken mögen Bitcoin und Blockchain nicht, weil das Geld der Menschen keine Zentralbanken braucht.

Deshalb ist Cybergeld eine solche Bedrohung für die Eliten. Viele Kryptogeld-Minenarbeiter und -Entwickler werden von einem intensiven Wunsch, einer Leidenschaft (und in einigen Fällen von Hass) getrieben, die unsichtbaren Anführer oder „Kontrolleliten“ zu stürzen.

Wir leben heute in Zeiten größerer und schnellerer Veränderungen, und ich vermute, dass es in den kommenden Jahren viele Aufschwünge und Zusammenbrüche geben wird.

Ich bin besorgt darüber, dass zu viele Menschen zu sehr auf Geld und nicht auf ihren größten Reichtum konzentriert sind: ihre Bildung.

Wenn die Menschen bereit sind, flexibel zu sein, aufgeschlossen zu bleiben und zu lernen, werden sie trotz harter Veränderungen immer reicher und reicher werden.

Wenn Sie glauben, dass Geld Probleme lösen wird, werden Sie es schwer haben. Intelligenz dagegen löst Probleme und produziert Geld.

Wie Benjamin Franklin einmal sagte: „Eine Investition in Wissen bringt die besten Zinsen.“

Wie bei jeder Investition sollten Sie Ihre Nachforschungen anstellen und sich vergewissern, dass Sie gut ausgebildet sind, bevor Sie einen Schritt machen.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie finanziell unabhängig sein und wöchentlich 1.168 € oder sogar 2.551 € zusätzlich verdienen? Ich erkläre Ihnen in meiner Hauptausgabe des „Rich Dad Poor Dad Newsletters“ welche wenige Dinge dafür nötig sind! Wer sich noch heute anmeldet, erfährt meine 29 Geheimnisse, die die Reichen nutzen. Klicken Sie hier um direkt zu beginnen!

Cookie-Einstellungen