• Die erste Anlage, in die ich investiert habe 
  • Warum Gold und Silber die besten Versicherungen sind 
  • Wie man sich am besten auf die Zukunft vorbereitet 

1965 begann ich zu den örtlichen Banken in Hilo, Hawaii, zu gehen. Dort tauschte ich Dollarscheine gegen Rollen mit Dimes, Viertel- und Halbdollarmünzen. Zu Hause packte ich die Münzrollen aus, sortierte die echten Silbermünzen heraus und gab die Silbermünzen mit Kupferstich an die Bank zurück.

Es dauerte nicht lange, bis ich einen großen Beutel voll mit echten Silbermünzen hatte.

Ich weiß nicht mehr, warum ich anfing, Scheine in Münzrollen umzutauschen und dann die echten Silbermünzen zu sparen. Aber ich tat es. 

Im selben Jahr zog ich nach New York, ging dort zur Schule und sah meinen Beutel mit Silbermünzen nie wieder. Ich habe mich oft gefragt, ob meine Mutter dieses Geld, diese echten Silbermünzen, ausgegeben hat.

Meine Schatzsuche

Zwischen 1996 und 2012 hatte ich einen Partner, einen richtigen Lehrer, namens Frank Crerie. Frank war ungefähr im gleichen Alter wie meine Väter. Frank hatte eine Reihe von Gold- und Silberminen durch Börsengänge an die kanadische und die US-amerikanische Börse gebracht. 

Da er zu alt zum Reisen war, schickte mich Frank auf die Suche nach Gold- und Silberminen durch die ganze Welt. Es war eine unglaubliche und sehr gute Ausbildung. Ich erinnere mich, wie ich am Rande eines Hügels in den peruanischen Anden eine Reihe von Löchern und kleinen Goldminen betrachtete und einer Goldader in diesem Hügel folgte. Mein Bergbaugeologe erzählte mir, dass diese winzigen Löcher Gold für die Inkas produzierten, lange bevor Francisco Pizarro aus Spanien ankam, ihre Anführer tötete und dann ihr Gold stahl.

Ich erinnere mich auch daran, dass ich in die Mongolei reiste, um eine andere alte Goldmine zu besuchen, die wir „The Checker Board“ nannten. Es wurde so genannt, weil die Mine wegen der Löcher wie ein Schachbrett aussah. 

Eine unserer besten Minen war eine alte Silbermine in einem abgelegenen Teil Südargentiniens. Unsere Gruppe brachte diese Mine an die Börse von Toronto, als das Silber weniger als 3 Dollar pro Unze kostete. Wir genossen es, als der Silberpreis auf 7 Dollar pro Unze stieg. Bis heute stieg das Silber auf etwa 15 Dollar pro Unze. Leider verkauften wir, als es bei 7 Dollar stand.

Silber ist eine Absicherung

Ich besitze Gold und Silber nicht, um Geld zu verdienen. Sie sind eine Versicherung, eine Absicherung gegen die Dummheit der Eliten und meiner eigenen. 

Ich habe eine Versicherung für mein Auto, nur für den Fall, dass mich jemand anfährt oder ich jemand anderen anfahre. Gold und Silber dienen einem ähnlichen Zweck.

Alle Investitionen haben Risiken. Echtes Gold und echtes Silber haben kein Risiko. Der Gold- und Silberpreis steigt und fällt, weil der Wert unseres falschen Geldes steigt und fällt. 

Wenn eine Person, sagen wir, in eine Aktie oder in Immobilien investiert, erwartet sie eine Rendite, weil sie ein Risiko eingeht. Wenn eine Person Geld bei einer Bank spart, erwartet sie eine Rendite in Form von Zinsen, denn Geld in Banken zu sparen, ist extrem riskant, vor allem wenn Eliten Geld drucken.

Wenn ich eine Gold- oder Silbermünze kaufe, erwarte ich keine Rendite, weil ich kein Risiko eingehe. Gold und Silber sind Gottes Geld. Denken Sie immer daran, dass der Gold- oder Silberpreis steigen oder fallen wird, weil der Wert unseres falschen Geldes steigt oder fällt. Gold und Silber sind nur Gold und Silber. Gold und Silber werden noch da sein, lange nachdem Sie, ich, die Eliten und die Kakerlaken verschwunden sind.

Wenn ich echtes Gold oder Silber kaufe, kaufe ich sie für die Ewigkeit. Ich habe nie vor, zu verkaufen. So wie Warren Buffett Aktien für immer hält, werde ich mein Gold und Silber für immer behalten. 

Was Sie über Silber wissen sollten

Ich bin von Silber begeistert, denn während ich das hier schreibe, ist es relativ preiswert. Ich freue mich auch deshalb über Silber, weil es im Gegensatz zu Immobilien (für die man viel Geld, einige Finanzkenntnisse, viel Sorgfaltspflicht und Immobilienverwaltungsfähigkeiten braucht, um gut zu wirtschaften) für die breite Masse erschwinglich ist und die Verwaltungsfähigkeiten minimal sein müssen. Kaufen Sie einfach etwas Silber, deponieren Sie es in einem Bankschließfach und Ihre Albträume sind vorbei.

Heute kann jeder für weniger als 20 Dollar an Silber kommen. Hinzu kommt, dass Silber leicht zu kaufen und einigermaßen liquide ist. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Münzhändler in der Nachbarschaft zu finden und mit dem Handel zu beginnen.

Meine Frage ist also: Wissen Sie, warum Silber eine gute Investition ist?

Wissen Sie auch, warum es eine schlechte Investition ist? 

Obwohl ich kein Silberexperte bin, werde ich Ihnen die Gründe mitteilen, warum ich bei diesem Vermögenswert so optimistisch bin:

  1. Silber ist ein verbrauchbares Edelmetall. Im Gegensatz zu Gold, das gehortet wird, wird Silber industriell genutzt. Vor der Digitalfotografie wurde es jahrelang in Filmen für Kameras verwendet. Heute wird Silber in großem Umfang in der Elektronik verwendet. Und die Silbervorräte schwinden, also wird sein Preis von Angebot und Nachfrage bestimmt.
  2. Es ist ein Edelmetall. Silber wird seit Jahrhunderten als echtes Geld verwendet. Wir Menschen haben eine Faszination für dieses Metall, genau wie für Gold. Wie ich bereits erwähnt habe, habe ich Gold- und Silberabbaustätten auf der ganzen Welt besucht. Das ist etwas, das mich immer erstaunt hat, unabhängig davon, ob ich in China, Südamerika, Mexiko, Afrika oder Kanada war. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich auf einem Berggipfel in Peru stand, in einer Goldmine meiner Sorgfaltspflicht nachkam und mir winzige Höhlen ansah, die in den Hang eines Berges gegraben waren. Die Höhlen waren die Minen der alten Inkas, die auf der Suche nach Gold waren, lange bevor die Spanier kamen und ihnen ihren Reichtum und ihr Land stahlen. Als ich auf einem 14.000 Fuß hohen Berg stand, wo ich kaum atmen konnte, fragte ich mich, was diese alten Menschen dazu bewog, in einer so trockenen und gefährlichen Umgebung zu leben und nach Gold zu suchen. Dann wurde mir klar, dass ich aus dem gleichen Grund dort war, nur Jahrhunderte später.
  3. Der Hauptgrund, warum ich mit Immobilien, Öl, Gold und Silber zu tun habe, ist, dass der US-Dollar zum Peso der Welt geworden ist. Er wird immer wertloser, da die USA die größte Schuldnernation der Welt ist.

Das ist eine einfache Erklärung dafür, was ich unter Silber verstehe – und warum ich optimistisch bin. Ich kaufe Silber nicht, weil der Preis steigt, sondern weil ich glaube, dass ich verstehe, warum der Preis steigt.

Ich könnte mich auch irren, aber bei unter 20 Dollar pro Unze ist Silber – meiner Meinung nach – ein guter Kauf. Ich glaube, es ist die letzte große erschwingliche Investition für die breite Masse. Aber wenn die Masse davon erfährt, wird sich eine Blase aufblähen und natürlich wird auch diese dann irgendwann platzen.

Schützen Sie sich vor der Inflation. In meinem Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletter zeige ich Ihnen mehrere Möglichkeiten für jeden Geldbeutel.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie finanziell unabhängig sein und wöchentlich 1.168 € oder sogar 2.551 € zusätzlich verdienen? Ich erkläre Ihnen in meiner Hauptausgabe des „Rich Dad Poor Dad Newsletters“ welche wenige Dinge dafür nötig sind! Wer sich noch heute anmeldet, erfährt meine 29 Geheimnisse, die die Reichen nutzen. Klicken Sie hier um direkt zu beginnen!

Cookie-Einstellungen