Als Investor stelle ich mich gegen den Dollar. Lassen Sie mich das klarstellen: Ich investiere nicht gegen die USA. Amerika ist ein reiches und produktives Land.

Aber unser Dollar ist am Ende. Diejenigen, die meine Artikel verfolgt haben, wissen, dass unser Dollar 1971 aufgehört hat, Geld zu sein und zu einer Weichwährung wurde. Unsere Banknoten sind heute nichts weiter als ein Stück Papier mit Tinte darauf.

Ich treffe Menschen aus der ganzen Welt und eine Sache, die ich immer wieder höre, ist: „Ich bin nur ein durchschnittlicher Mensch. Wie kann sich ein gewöhnlicher Mensch – ohne viel Ausbildung, Fähigkeiten oder finanzielle Kenntnisse – auf die Zukunft und die Zukunft des Geldes vorbereiten?“ Meiner Meinung nach ist der beste Weg, um sich vorzubereiten, kein Geld zu brauchen.

Geld ist giftig

Nach 1971 wurde der US-Dollar giftig.

1971 wurde der US-Dollar zu einer Schuld – ein Schuldschein der amerikanischen Steuerzahler. Solange sich die Steuerzahler nicht beschwerten, liefen die Druckerpressen weiter.

Das Drucken von toxischem Geld war, als würde man einem betrunkenen Seemann noch mehr Alkohol geben.

In den ersten 10 Jahren dieses Jahrhunderts hat die Welt drei riesige Crashs erlebt. Zuerst der Dotcom-Crash im Jahr 2000, dann der Immobilien-Crash im Jahr 2007, gefolgt vom Börsen-Crash im Jahr 2008.

Jedes Mal, wenn die Märkte abstürzten, wurden die Druckerpressen angeworfen und mehr Geld gedruckt, in der Hoffnung, die Wirtschaft würde nicht zusammenbrechen. Das gedruckte Geld blies die Vereinigten Staaten und die Welt in eine große Blase.

Heute sind die Sparer die Verlierer. Anleihen, die einst als besonders sicher galten, sind tickende Zeitbomben. Wenn die Zinssätze wieder steigen, könnte der Anleihenmarkt zusammenbrechen.

Drei Vermögenswerte, die Sie besitzen sollten

Ich besitze Gold und Silber, weil ich auf echtes Gold und Silber vertraue. Ich besitze Gold und Silber nicht, um Geld zu verdienen. Gold und Silber sind eine Versicherung, eine Absicherung gegen den sterbenden Dollar.

Der Grund, warum sie gegen die Inflation puffern, ist, dass es sich um materielle Vermögenswerte handelt, die mit Währung gekauft werden. Wenn also das Währungsangebot steigt, gibt es mehr Dollars, die die gleiche Menge an Gütern erwerben.

Und ich besitze Bitcoins, weil sie außerhalb des Systems liegen.

Im Folgenden finden Sie drei Vermögenswerte, die Sie als Absicherung oder Schutz gegen Inflation besitzen sollten – was wichtig ist, wenn Regierungen eine Menge Geld drucken, wie es heute der Fall ist.

1. Gold

Gold ist ein greifbarer Vermögenswert, der im Laufe der Geschichte seinen Wert behalten hat. Gold ist echtes Geld. Ein Dollarschein, ein Peso oder ein Euro ist kein echtes Geld. Es sind Währungen. Was ist der Unterschied? Echtes Geld hat einen intrinsischen Wert. Währungen wie der US-Dollar sind nur durch ein Versprechen gedeckt.

Echtes Geld ist immer eine Währung, weil es zum Kauf anderer Gegenstände verwendet werden kann, die einen Wert haben. Währung ist jedoch nicht immer Geld, weil sie selbst keinen Wert hat.

Ziehen Sie zum Beispiel einen 20-Dollar-Schein oder eine Euro-Note aus Ihrer Brieftasche. Glauben Sie, dass das Stück Papier, das Sie in der Hand halten, wirklich 20 Dollar wert ist? Nein, das Papier selbst ist wahrscheinlich etwa einen Cent wert. Eine Währung hat nur deshalb einen Wert, weil die Menschen der Regierung vertrauen, die die Währung ausgibt – und weil sie sich einig sind, dass die Währung etwas wert ist.

Als Absicherung gegen eine geschwächte Währung und Inflation kann Gold eine gute Investition sein.

2. Silber

Silber war in den letzten Jahren ein beliebtes Thema. Vor Jahren sprach die Öffentlichkeit noch nicht über Silber, aber heute taucht der Silberpreis in den Finanznachrichtensendungen auf dem Fernsehbildschirm auf. Was macht Silber so attraktiv?

Silber ist ein Verbrauchsgut. Es wird bei der Herstellung von Dingen wie Computern, Handys, Fernsehern, Glühbirnen, Autos, Spiegeln, Medizin und der Wasseraufbereitung verwendet.

Mit dem Wachstum der Schwellenländer sollte die Nachfrage nach Silber steigen, auch wenn das Angebot schrumpft.

Tatsächlich ist zum ersten Mal in der modernen Geschichte weltweit mehr Gold als Silber vorhanden. Es liegt auf der Hand, dass der Silberpreis steigen sollte, wenn die Nachfrage steigt.

Für den Kleinanleger halte ich den Kauf von Silbermünzen für eine sichere Sache. Wenn der Dollar fällt, wird Silber seinen Wert halten oder steigen. Ich empfehle allerdings nicht, Münzen wegen ihres Seltenheitswertes zu kaufen.

Im heutigen wirtschaftlichen Umfeld ist es besser, Silber zu sparen als Papier mit Tinte darauf.

3. Bitcoin

Bitcoin befindet sich wieder im Höhenflug, da er sich gerade der Marke von 30.000 Dollar genähert hat. Das ist eine Verdreifachung zu 2019. Man kann argumentieren, dass kein anderer Vermögenswert in einem der schlimmsten Finanzmärkte der Geschichte so starke Renditen geliefert hat.

Heute sind Milliarden von Menschen in einem Zentralbankensystem gefangen, das sich im Besitz der Megareichen befindet. Zur Erinnerung: Die Zentralbanken sind nicht vom Volk gewählt und müssen sich nicht vor dem Volk verantworten. Das ist der Grund, warum Gold und Bitcoin eine Bedrohung für die Zentralbanker sind.

Bitcoin ist der „Goldstandard“ für Kryptowährungen. Bitcoin ist eine Bedrohung für diejenigen, die Falschgeld drucken – die Fiat-Währungen.

Am kommenden Montag lesen Sie im Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletter, wie Sie am besten in Bitcoins investieren können.

Ein Vermögenswert, den Sie bereits besitzen

„Dein Geist ist dein größtes Kapital, also sei vorsichtig, was du in ihn hineinlegst.“

Dieses Zitat ist heute noch genauso wahr wie vor 20 Jahren.

Ihr Verstand ist einer der einzigen Vermögenswerte auf der Welt, der niemals an Wert verlieren wird. Er hat eine unendliche Rendite, da Sie Ihren Geist immer verbessern können.

Sie können immer lernen und wachsen. Sie können Ihre Gedanken ändern, was unglaublich ist! Es gibt keinen Endpunkt für das Wachstum Ihres Geistes.

Deshalb betrachten wir bei der Rich Dad Company die Kultivierung Ihres Geistes und die Steigerung Ihrer Bildung als den ersten und wichtigsten Schritt, um finanzielle Freiheit zu erlangen.

In diesen Vermögenswert zu investieren, bedeutet, sich weiterzubilden, neue Dinge zu lernen, neue Erfahrungen auszuprobieren und sich die Zeit zu nehmen, sein Wissen aktiv zu erweitern.

Wie Benjamin Franklin einmal sagte: „Eine Investition in Wissen bringt die besten Zinsen.“

Das Beste daran ist, dass in der heutigen Zeit die Investition in Ihren Verstand eine der wenigen Anlagen ist, die Sie keinen Cent kosten muss. Mit der Vielzahl an Online-Kursen und kostenlosen Vorlesungen können Sie jeden Tag in Ihren Verstand investieren und von den Renditen profitieren.

Wie bei jeder Investition sollten Sie recherchieren und sicherstellen, dass Sie gut ausgebildet sind, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld hinlegen. Eine hervorragende Möglichkeit, um von den besten und erfolgreichsten Köpfen der Finanzindustrie zu lernen, ist mein Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletter.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie finanziell unabhängig sein und wöchentlich 1.168 € oder sogar 2.551 € zusätzlich verdienen? Ich erkläre Ihnen in meiner Hauptausgabe des „Rich Dad Poor Dad Newsletters“ welche wenige Dinge dafür nötig sind! Wer sich noch heute anmeldet, erfährt meine 29 Geheimnisse, die die Reichen nutzen. Klicken Sie hier um direkt zu beginnen!