Meine besten Lehrer sind nicht ohne Grund erfolgreich. Sie treten jeden Tag mit dem Vorsatz vor die Tür etwas Neues zu lernen.

Sie verstehen, dass es sich bei finanzieller Bildung nicht um einen Sprint, sondern um einen Marathon handelt. Sie bleiben immer bescheiden und legen eine unersättliche Neugier an den Tag.

In Sachen finanzieller Bildung können Sie einiges von solchen Menschen lernen. Hier habe ich drei Methoden für Sie aufgelistet:

1.         Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand der Dinge.

2.         Versuchen Sie, dem Wandel immer einen Schritt voraus zu sein.

3.         Passen Sie sich an.

Warum?

Weil sich die Märkte permanent im Wandel befinden. Die Regeln werden immer neu geschrieben. Um ein guter Investor zu sein, müssen Sie sich mit dem Markt verändern. Und das heißt, immer zu lernen.

Eines der Investitionsfelder, die ich als am wichtigsten, aber auch als am schwierigsten betrachte, sind Kryptowährungen. Das Marktumfeld ist so neu, so volatil und wächst so schnell, dass man sich schnell wie ein Blitz informieren muss.

Hier bei Rich Dad glaube wir, dass man nie ausgelernt hat. Die Welt ist ständig im Wandel. Es wird immer neue Technologien und politische Veränderungen geben.

Um da mitzuhalten, müssen Sie Energie in Ihre Bildung stecken. Es kommt nicht darauf an, was Sie sich gerade beibringen, solange Sie stets nach neuen Fähigkeiten und neuem Wissen in der Welt der Finanzen streben.

Boomer gegen Millennials

Gold wurde deshalb zu einer so bedeutenden Währung, weil die Vorkommen begrenzt sind.

Doch was Bitcoin meiner Ansicht nach so besonders macht, ist, dass uns das absolute Maximum der verfügbaren Einheiten bereits bekannt ist. Dies gab es bei noch keiner Währung zuvor.

Die begrenzte Menge, die Diebstahlsicherheit und das System, auf dem der Bitcoin aufgebaut wurde, machen ihn zum direkten Konkurrenten von Zentralbanken.

Warum bin ich so an Bitcoins und anderen Kryptowährungen interessiert? Weil sie mein Geld aus den Händen der Regierung befreien. Deshalb liebe ich auch Gold und Silber.

Ich habe auch viele Meinungen von klugen Investoren gehört, die sich gegen Bitcoin und alle Kryptos aussprechen.

Ich habe zum Beispiel gehört, dass Warren Buffett Bitcoins nicht anrührt. Aber Buffett rührt auch kein Gold an.

Und dann gibt es Leute wie Ray Dalio und meinen guten Freund Jim Rickards, die Bitcoins und andere Kryptowährungen nicht unterstützen.

Aber eines ist mir aufgefallen: Es sind immer alte Leute.

Jede Münze hat drei Seiten: Kopf, Zahl und Kante.

Auf der einen Seite haben wir die alten Investoren, die nicht mal auf die Idee kommen würden, in Bitcoins und andere Kryptowährungen zu investieren. Auf der anderen Seite haben wir die jüngeren Investoren, die dem Bankensystem und der Federal Reserve misstrauen und ihr Geld nur in Kryptowährungen stecken.

Meine Aufgabe besteht darin, aus philosophischer Sicht auf der Kante zu bleiben und das Wissen beider Seiten zu vereinen, um zuschlagen zu können, wenn die Zeit gekommen ist.

Die Zukunft unseres Finanzsystems

In der Regel gehen Menschen, die Geld brauchen, zu ihrer örtlichen Bank und fragen einen Kredit an.

Bei einem herkömmlichen Kredit verpfänden Sie einen persönlichen Vermögenswert – Ihren persönlichen Wohnsitz, Ihr kleines Unternehmen oder Ähnliches. Wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen können, hat der Kreditgeber das Recht, den verpfändeten Vermögenswert zu beschlagnahmen.

Aktuell akzeptieren nur sehr wenige Institutionen Bitcoins oder andere Kryptowährungen als Zahlungsmittel.

Aber manche Unternehmen ermöglichen es Nutzern, ihre Bitcoins als Kaution für Kredite zu hinterlegen. Ich sprach kürzlich mit Zac Prince, dem Gründer von Blockfi, einer Kreditplattform für Bitcoin, die Kryptowährungen einsetzbar macht.

Er erklärte mir, wie Sie Ihre Bitcoins verwenden können, um einen Kredit über sein Unternehmen zu beziehen:

„Nehmen wir einmal an Sie kauften einen Bitcoin zu einem Preis von 100 Dollar. Heute ist er fast 50.000 Dollar wert. Wollen Sie Ihren Bitcoin verkaufen, so müssen Sie Steuern auf die Differenz der Wertsteigerung zahlen. Bei uns können Sie einen Kredit beantragen, der durch Ihre Bitcoins gedeckt wird. Dieses Geld können Sie dann am besten für ein weiteres Investment verwenden. So können Sie Ihre Kryptoanlagen behalten und trotzdem Geld haben.“

Auf seiner Website schreibt er:

„Bei einem kryptounterlegten Kredit verpfänden Sie Ihre Kryptobestände als Sicherheit für den Kredit. Durch die Aufnahme eines kryptogesicherten Kredits müssen Sie Ihr Kryptovermögen nicht verkaufen. Stattdessen läuft Ihre Investition weiter und Sie können an möglichen Wertsteigerungen profitieren.“

Das Geld der Menschen

Der Bitcoin wurde 2009 ins Leben gerufen. Das war eine Zeit, in der die Banken am Rande des Abgrunds standen.

Ein großer Vorteil von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie ist, dass sie auf Vertrauen und Sicherheit außerhalb des Bankensystems basieren. Wenn sich diese Systeme durchsetzen, werden die Banken ihre Kontrolle über die Welt der Finanzen verlieren.

Denken Sie über Folgendes nach: Als Nixon 1971 den Dollar vom Goldstandard löste, wurde der Dollar zu Falschgeld. Milliarden von Menschen lagern Milliarden von falschen Dollars in Banken.

Der Kontrollelite, die das Bankensystem kontrolliert, ist Gold ein Dorn im Auge, da sie es nicht drucken können. Auch Kryptowährungen stellen eine Bedrohung gegenüber dem Bankensystem dar, denn sie befinden sich außerhalb ihrer Kontrolle. Viele Bicoin-Miner werden von einem Ziel, einer Passion und teilweise auch durch Hass gegen die Macht der Kontrollelite angetrieben.

Wir leben heute in Zeiten immer größerer und schnellerer Veränderungen und ich nehme an, dass es in den kommenden Jahren viele Umbrüche geben wird. Ich bin besorgt, dass zu viele Menschen zu sehr auf Geld fokussiert sind – und nicht auf den wahren Reichtum: ihre Bildung.

Wenn die Menschen bereit sind, flexibel zu werden, einen offenen und aufgeschlossenen Geist zu bewahren und sich zu bilden, können sie trotz harter Herausforderungen ihren Wohlstand steigern. Wenn Sie denken, dass Geld alle Probleme löst, werden Sie scheitern. Intelligenz löst Probleme und erwirtschaftet Reichtum.

Wie Benjamin Franklin einmal sagte: „Eine Investition in Ihr Wissen bringt die höchsten Gewinne hervor.“

Wie bei jeder Investition sollten Sie sich gut informieren, bevor Sie den ersten Schritt wagen.

Hier können Sie erfahren, welche Kryptowährungen eine besonders gute Investition abgeben.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie finanziell unabhängig sein und wöchentlich 1.168 € oder sogar 2.551 € zusätzlich verdienen? Ich erkläre Ihnen in meiner Hauptausgabe des „Rich Dad Poor Dad Newsletters“ welche wenige Dinge dafür nötig sind! Wer sich noch heute anmeldet, erfährt meine 29 Geheimnisse, die die Reichen nutzen. Klicken Sie hier um direkt zu beginnen!