Wenn ich um die Welt reise, um zu lernen und zu lehren, stoße ich immer wieder auf die gleiche Frage: „Was ist das Geheimnis, um wohlhabend zu werden?“ Ich habe herausgefunden, dass es kein Geheimnis gibt. Stattdessen ist es eine Art des Handelns – und das erfordert ständiges Wachstum und Neuorientierung.

Ayn Rand sagte: „Geld ist ein Werkzeug. Es wird dich hinbringen, wohin du willst, aber es wird dich nicht als Fahrer ersetzen.“

Der häufigste Grund, warum Menschen nicht investieren, ist: „Ich habe das Geld nicht.“ Dies verdeutlicht einen weitverbreiteten Irrglauben, den viele Menschen haben, dass Geld Geld macht. Menschen machen Geld. Kluge Investoren nutzen Geld als Werkzeug – es kann ihr Geld oder das Geld anderer sein –, um zu investieren und Renditen auf das investierte Geld zu erzielen.

Leider haben viele Menschen die Erfahrung gemacht, dass das bloße Vorhandensein von Geld zum Investieren und das Investieren von Geld oft zu Geldverlusten führt. Um ein erfolgreicher Investor zu sein, müssen Sie über Ihre Investitionen aufgeklärt sein und die Kontrolle über Ihre Investitionen übernehmen.

Vor einigen Jahren wurde eine Studie mit Reichen und Armen auf der ganzen Welt durchgeführt, um herauszufinden, wie Menschen, die in Armut geboren wurden, schließlich wohlhabend geworden sind.

Es wurde festgestellt, dass sie eine langfristige Vision und einen langfristigen Plan im Kopf haben müssen, dass sie an eine verzögerte Belohnung glauben und dass sie die Macht des Zinseszinseffekts zu ihren Gunsten nutzen sollten.

Nutzen Sie den Zinseszinseffekt

Albert Einstein war erstaunt darüber, wie sich Geld allein durch die Kraft des Zinseszinses vervielfachen kann. Er hielt die Aufzinsung von Geld für eine der erstaunlichsten Erfindungen.

In dieser Studie wurde der Zinseszins jedoch nicht nur auf Geld angewandt, sondern es wurde auch festgestellt, dass sich das Wissen und die Erkenntnisse, die aus jedem kleinen Schritt, jedem kleinen Erfolg und Misserfolg gewonnen wurden, im Laufe der Jahre ebenfalls vermehrten.

Menschen, die überhaupt keine Schritte unternahmen, hatten nicht die Vorteile einer vergrößerten Anhäufung von Wissen und Erfahrung, die durch den Zinseszinseffekt entsteht.

Ähnlich wie die guten Gewohnheiten und das Lernen, das für diejenigen geschieht, die durch die Nutzung des Zinseszinseffekts wohlhabend werden, setzen diejenigen, die schlechte Lebens- und Finanzgewohnheiten haben, diese Gewohnheiten mit der Zeit fort. Das schadet der Macht des Zinseszinseffekts und führt zu langfristigen Schulden statt zu langfristigem Reichtum.

Diese Leute wollen immer die schnelle Antwort. Sie wollen, dass ich ihnen sage, was sie tun müssen, um großen Reichtum zu erlangen. Aber sie müssen verstehen, wer sie zuerst werden müssen. Mit anderen Worten: Zu viele Menschen sind auf die „Werde schnell reich“-Philosophie des Lebens fixiert.

Verspätete Belohnung

Finanzielle Intelligenz ist auch emotionale Intelligenz. Warren Buffett, der reichste Investor der Welt, sagt: „Wenn Sie Ihre Emotionen nicht kontrollieren können, können Sie Ihr Geld nicht kontrollieren.“ Das Gleiche gilt für Ihre Vorgehensweise.

Viele suchen verzweifelt nach kurzfristigen Antworten, weil sie heute Geldprobleme haben, die durch Konsumschulden und fehlende Investitionen aufgrund ihres unkontrollierten Wunsches nach sofortiger Befriedigung verursacht werden. Sie haben den Lebensstil von „essen, trinken, fröhlich sein“.

Es geht nur um Bildung. Je mehr Sie wissen, desto besser werden Sie beim Investieren abschneiden. Das bedeutet, dass Sie einige Hausaufgaben machen müssen. Die gute Nachricht ist, dass das Internet eine Fülle von Ressourcen bietet, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Einer der schwierigsten Teile meines Lernprozesses war es, nicht aufzugeben, wenn ich deprimiert war, nicht die Beherrschung zu verlieren, wenn ich frustriert war, und weiter zu lernen, wenn ich weglaufen wollte.

Ein weiterer Grund, warum viele Menschen in ihrem Prozess scheitern, ist, dass sie nicht ohne sofortige Befriedigung leben können.

Ich erwähne die geringe Bezahlung, die ich zu Beginn meines Lebens erhielt, vor allem, um die Bedeutung der verzögerten Befriedigung zu verdeutlichen. Viele werden ein reicheres Morgen für ein paar Dollar heute opfern. Ich habe in meinen 20er und 30er nicht viel Geld verdient, aber heute verdiene ich Millionen.

Mit anderen Worten: Emotionale Intelligenz ist eine wesentliche Voraussetzung für finanzielle Intelligenz. Ich würde sagen, wenn es um Geld geht, ist emotionale Intelligenz die wichtigste Intelligenz von allen. Sie ist wichtiger als akademische oder berufliche Intelligenz.

Klein anfangen, groß träumen

Im Jahr 1989 war Kims erste Investition ein 45.000 Dollar teures Haus mit zwei Schlafzimmern und einem Bad in Portland, Oregon. Sie leistete eine Anzahlung von 5.000 Dollar und verdiente 50 Dollar im Monat. Sie war extrem nervös, als sie ihren ersten Schritt machte. Heute ist ein 17-Millionen-Dollar-Wohnhaus für sie langweilig. Sie ist bereit für größere Projekte.

1997 begann Ken McElroy mit einer Eigentumswohnung mit zwei Schlafzimmern und zwei Bädern in Scottsdale, Arizona. Sie kostete 115.000 Dollar, und er hat 23.000 Dollar angezahlt. Er verdiente 50 Dollar pro Monat an Cashflow. Heute kontrolliert er ein Immobilienportfolio im Wert von Hunderten von Millionen Dollar.

Ich kaufte meine erste Anlageimmobilie im Jahr 1973. Ich hatte kein zusätzliches Geld zum Investieren. Ich war noch im Marine Corps und hatte gerade mein erstes Haus gekauft.

Anstatt mich von niedrigem Gehalt und fehlendem Geld aufhalten zu lassen, meldete ich mich für einen Immobilieninvestitionskurs für 385 Dollar an. Innerhalb weniger Monate kaufte ich meine erste Anlageimmobilie, eine Ein-Zimmer-Eigentumswohnung auf der Insel Maui für 18.000 Dollar.

Die Immobilie befand sich in der Zwangsvollstreckung, und die Bank wollte die Einheit unbedingt loswerden. Die Bank ließ mich die 2.000 Dollar Anzahlung auf meine Kreditkarte setzen. Die Immobilie brachte mir etwa 35 Dollar pro Monat ein, nachdem ich meine Hypothek und meine Kreditkarte bezahlt hatte.

Deshalb empfehle ich den Leuten, klein anzufangen und klein zu bleiben, damit ihre finanzielle Intelligenz wachsen kann. Mit zunehmender finanzieller Intelligenz steigen ihre Renditen auf ihre Investitionen.

Wenn Sie im S-Quadranten klein anfangen und die Fähigkeiten erlernen, um ein erfolgreicher Unternehmer zu sein, können Sie sich dann entscheiden, in den B-Quadranten und dann in den I-Quadranten weiterzugehen. Oder Sie können aufhören und Ihr eigenes Unternehmen gründen.

Manche finden vielleicht, dass der Wechsel in den S-Quadranten eine zu große Herausforderung darstellt. Obwohl jeder ein Unternehmer sein kann, ist es nicht für jeden geeignet, ein Unternehmer zu werden. Noch heute sagen Immobilienmakler zu Kim und mir: „Das könnt ihr nicht machen.“ Sie sagen das, obwohl sie uns sehen, wie wir 300- bis 500-Einheiten-Apartmentkomplexe mit Schulden kaufen und Millionen steuerfrei verdienen. Die meisten Immobilienmakler können nicht tun, was wir tun, weil sie im S-Quadranten und nicht im I-Quadranten erzogen wurden.

Da Schulden tödlich sein können, empfehlen wir Ihnen, klein anzufangen. Kaufen Sie mehrere kleine Geschäfte, wie Kim es tat, als sie ihre ersten 20 Einheiten kaufte. Lernen Sie, mit Schulden umzugehen und Immobilien zu verwalten.

Egal wie viel Geld Sie haben, fangen Sie klein an. Investieren Sie in viele kleine Geschäfte, üben Sie, um Erfahrung im Umgang mit Schulden, Immobilien und Mietern zu sammeln. Sobald ein Banker weiß, dass Sie Erfahrung und eine positive Erfolgsbilanz haben, wird er Ihnen so viel Geld leihen, wie Sie tragen können.

Im Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletter bekommen Sie viele wertvolle Tipps von mir, die Sie zu einem besseren Investor machen.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie wissen, wie einfach und bequem ich in Immobilien investiere? Hier erfahren Sie alles rund um die 12 Geheimnisse alternativer Immobilien-Investments! Sichern Sie sich mein brandneues E-Book Der bequeme Weg, in Immobilien zu investieren. Erfahren Sie wie Sie sich einen “wahrhaft passiven Einkommensstrom” ermöglichen können. Und nur für kurze Zeit dabei mein Buch: FAKE – Die Wahrheit über schlechtes Geld, falsche Lehrer und unechte VermögenswerteKlicken Sie hier um mehr zu erfahren!