Albert Einstein sagte einmal: „Nur zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit. Bei Ersterem bin ich mir aber nicht sicher.“

Ich bin der lebende Beweis für Einsteins Erkenntnis. Meine Dummheit ist unendlich.

Mein allererstes großes Projekt war die Markteinführung der ersten Surfer-Brieftaschen aus Nylon und Klettverschluss im Jahr 1977. Der Name unserer Firma hieß „Rippers“ und wir hatten unseren Sitz in Honolulu, Hawaii. Wir stellten unsere Produkte in Korea und Taiwan her und lagerten und vertrieben sie von New York aus. 1978 wurde „Rippers“ zur Nummer 1 unter den neuen Produkten in der Sportartikelindustrie gewählt.

Danach begann „Rippers“ mit der Produktion von Merchandise-Artikeln für die Rock’n’Roll-Industrie. „Rippers“ produzierte Hüte, Geldbörsen und Taschen für Bands wie Pink Floyd, Duran Duran, Boy George, Iron Maiden, Ted Nugent und The Police.

Unser Unternehmen ging 1978 steil nach oben wie eine Rakete, die Geschäfte liefen gut. Auf dem Papier waren wir Millionäre, was zu schnellen Autos und flotten Frauen führte. Wie zu erwarten war, haben wir das Geschäft aus den Augen verloren und 1981 waren wir am Boden. Das Interessante daran ist, dass ich gar nicht in das Geschäft mit den Nylongeldbörsen wollte. Ich bin durch meine Dummheit in dieses Geschäft hineingeraten.

Ich merkte, dass ich noch eine Menge lernen musste. Ich wusste, dass ich als Angestellter erfolgreich sein konnte, indem ich auf Öltankern fuhr oder für die Fluggesellschaften flog. Ich wollte als Unternehmer aufgeben, für meinen Master-Abschluss zurück zur Schule gehen, einen Job und einen Gehaltsscheck bekommen.

Es war mein reicher Vater, der mich ermutigte, weiterzumachen. Er erinnerte mich daran, dass die meisten großen Unternehmer viele Male gescheitert sind.

Die wichtigste Lektion war aber, dass wir zwar ein großartiges Produkt hatten, jedoch kein großartiges Geschäft.

Das Produkt ist das Unwichtigste

Wann immer jemand über die Wichtigkeit eines Produkts diskutieren will, frage ich: „Haben Sie jemals einen Hamburger von McDonald’s gegessen?“ Egal, wo auf der Welt ich mich befinde, die meisten Menschen sagen mir, dass sie einen gegessen haben. Die meisten Menschen haben irgendwann einmal bei McDonald’s gegessen.

Ich frage dann: „Können Sie einen besseren Hamburger machen als McDonald’s?“ Und die meisten sagen, dass sie das könnten.

Dann frage ich: „Können Sie ein größeres und reicheres Unternehmen als McDonald’s aufbauen?“

Die meisten sagen: „Nein.“

Ich schließe mit den Worten: „Deshalb ist das Produkt nicht so wichtig, um ein Unternehmer zu sein.“ Die Fähigkeit, ein Geschäft aufzubauen, ist wichtig. Reiche Unternehmer arbeiten daran, Unternehmen aufzubauen, nicht um Hamburger zu verkaufen.

Das B-I-Dreieck führt zum Erfolg

Mein reicher Vater sagte zu mir: „Wenn du ein Unternehmer oder ein Investor sein willst, ist das Verständnis des B-I-Dreiecks für deinen Erfolg unerlässlich.“ Als Teenager glaubte ich nicht an diesen Hinweis. Heute tue ich es.

Das B-I-Dreieck stellt in seiner Gesamtheit ein stabiles System von verschiedenen Systemen dar. Es wird von einem Team mit einer Führungsperson unterstützt, die alle auf eine gemeinsame Mission hinarbeiten. Es besteht aus acht lebenswichtigen Komponenten (oder Einzelteilen), von denen jede für den Erfolg wesentlich ist – die wichtigsten Aspekte sind Mission, Führung und Team. Im Zentrum der Grafik finden Sie die Bereiche Produkt, Recht, System, Kommunikation und Cashflow.

Oft sagen Menschen: „Ich habe eine Idee für ein tolles neues Produkt.“ Wie Sie anhand des B-I-Dreiecks unten erkennen können, ist das Produkt aber nur die Spitze des Eisbergs.

Die verschiedenen Aspekte eines Unternehmens können Sie sich wie Stellenbeschreibungen oder Experten vorstellen. Um erfolgreich zu sein, braucht das Unternehmen jemanden mit der Fähigkeit, jede dieser Funktionen zu erfüllen.

Einfach ausgedrückt: Produkt, Recht, System, Kommunikation und Cashflow sind die Elemente, die ein Unternehmen benötigt, um erfolgreich zu sein. Wenn eines oder mehrere dieser Elemente fehlen oder schlecht ausgeführt werden, wird das Unternehmen Schwierigkeiten haben und letztendlich scheitern.

Mein reicher Vater sagte: „Selbst wenn eine Person ein sehr erfolgreicher Angestellter ist – sagen wir im Verkauf – bedeutet das nicht, dass er oder sie im Geschäft erfolgreich sein wird.“ Der Grund, warum er das sagte, war, dass der Verkauf nur eine von vielen Aufgaben ist, die ein Geschäft erfordert.

Außerdem wies er darauf hin, dass ein Unternehmen, das sich in Schwierigkeiten befindet, ein Unternehmen ist, in dem eine Aufgabe oder mehrere Aufgaben nicht oder nicht gut erledigt werden. Er sagte: „Ein Unternehmer mag hart arbeiten, aber er arbeitet immer nur an einem Job gleichzeitig. Das ist der Grund, warum so viele selbstständige Geschäftsinhaber sich abmühen oder schließlich durch Überarbeitung zugrunde gehen. Sie arbeiten vielleicht hart, aber sie erledigen nicht alle Aufgaben, die ein Geschäft erfordert.“

Drei Elemente, die dem Geschäft seine Struktur geben

Die Elemente, die einem Unternehmen seine Struktur geben, sind das, was ich in der Militärschule gelernt habe. Am ersten Tag an der Merchant Marine Academy mussten wir die Mission der Schule auswendig lernen. Am nächsten Tag begannen wir zu lernen, Führungskräfte zu werden und als Team zu arbeiten.

Mission

Dies ist der ideelle Zweck für die Existenz des Unternehmens. In der Religion haben Missionare eine Mission und konzentrieren sich auf diese. Zu viele Unternehmen erkennen die Bedeutung der Mission nicht. Sie erstellen „Mission Statements“ (also Leitbilder), die flach und uninspirierend sind. Sie verpassen diese riesige Chance, den ideellen Zweck des Unternehmens zu definieren.

Team

Wir können in dieser Welt nicht viel allein erreichen, und das schließt Überleben oder Erfolg ein. Ironischerweise fördern Schulen eher den Wettbewerb als die Zusammenarbeit. Mitarbeiter treten in die Arbeitswelt mit einer wettbewerbsorientierten statt einer teamorientierten Denkweise ein. Sie konkurrieren um Beförderungen, höhere Gehälter, größere Büros, prestigeträchtigere Titel und so weiter. Eine der größten Herausforderungen für einen Unternehmer ist es, die Mitarbeiter von ihrer Wettbewerbs- und Gewinner-Verlierer-Mentalität zu befreien und sie durch eine Team-Mentalität zu ersetzen. Die Mission trägt einen großen Teil dazu bei, dies zu erreichen. Ebenso wie eine starke Führung.

Führung

Denken Sie an Unternehmen, für die Sie gearbeitet haben. Wenn ein Unternehmen finanziell zu kämpfen hat, mit niedriger Moral, abnehmender Produktivität, sinkenden Umsätzen und steigenden Ausgaben, dann liegt das an schlechter Führung. Führungskräfte, wahre Führungskräfte, übernehmen die Verantwortung für den Erfolg des Teams und verstehen, dass sie auch die Verantwortung für den Misserfolg übernehmen müssen. Allzu oft schieben Unternehmer die Schuld an mangelnder Leistung auf die Mitarbeiter, die Wirtschaft oder die Konkurrenz. Die besten Unternehmer schauen jedoch zuerst auf sich selbst, um ihre eigenen Fehler aufzudecken und daraus zu lernen.

Erfolg deckt Ihre Fehler auf

Eine weitere Lektion meines reichen Vaters war: „Erfolg offenbart deine Fehler.“ Mit anderen Worten: Ihre Stärken werden Ihre Schwächen offenbaren. Auch hier wusste ich nicht, was er meinte, bis mein eigenes Geschäft erfolgreich geworden war.

Unser Nylonsurfer-Wallet-Geschäft war auf zwei der fünf Ebenen erfolgreich. Wir waren auf der Kommunikationsebene und auf der Produktebene sehr gut. Die drei Partner hatten jahrelang trainiert, um auf diesen Ebenen erfolgreich zu sein. Das Problem war, dass wir auf diesen beiden Ebenen zu gut ausgebildet waren und unser Erfolg zu schnell zu groß wurde. Es war, als würde man einen Plastikgartenschlauch an einen Hydranten anschließen. Sobald der internationale Erfolg Druck auf das System ausübte, explodierte das ganze Unternehmen.

Unsere Stärken wurden durch unsere Schwachpunkte ausgehebelt. Unsere Stärken hatten unsere Schwächen offenbart. Unser Erfolg hatte unser Versagen offenbart. Wir hatten es versäumt, die rechtlichen, die System- und die Cashflow-Komponenten des B-I-Dreiecks zu stärken. Wir hatten sie abgedeckt, aber wir versäumten es, sie zu stärken, als unser Erfolg zunahm.

Im Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletter zeige ich Ihnen erfolgreiche Unternehmen, die auf allen Ebenen des B-I-Dreiecks ausgezeichnet arbeiten. Sie können noch heute Mitbesitzer dieser Unternehmen werden …

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie wissen, wie einfach und bequem ich in Immobilien investiere? Hier erfahren Sie alles rund um die 12 Geheimnisse alternativer Immobilien-Investments! Sichern Sie sich mein brandneues E-Book Der bequeme Weg, in Immobilien zu investieren. Erfahren Sie wie Sie sich einen “wahrhaft passiven Einkommensstrom” ermöglichen können. Und nur für kurze Zeit dabei mein Buch: FAKE – Die Wahrheit über schlechtes Geld, falsche Lehrer und unechte VermögenswerteKlicken Sie hier um mehr zu erfahren!