Die Rolling Stones sangen den berühmten Song „Time is on my side“.

Ja, so ist es wirklich!

Es scheint, dass die Wohlhabenden immer Zeit haben. Meiner Erfahrung nach haben sie die Zeit allerdings nicht, weil sie Geld haben.

Sie haben Geld, weil sie als arme Menschen die Zeit gefunden haben, in sich und ihre Träume zu investieren.

Die Reichen erkennen, dass ihre Zeit ihnen gehört. Die Armen lassen sich ihre Zeit von anderen nehmen.

1965, nach meiner Rückkehr nach Hawaii, als ich von der U.S. Merchant Marine Academy beurlaubt war, diskutierte ich mit meinem reichen Vater die Fortsetzung meiner finanziellen Ausbildung. Ich kam mit der lahmen Ausrede, ich sei ein Vollzeitstudent und deshalb zu beschäftigt, um mich weiterzubilden.

Mein reicher Vater schimpfte mich aus und sagte:

„Und bald, wenn du deinen Abschluss hast und die Schule verlässt, wirst du Vollzeit arbeiten. Vielleicht wirst du heiraten, ein Haus kaufen und eine Familie gründen. Wenn das passiert, steigen die Ausgaben und auch die Anforderungen an deine Zeit. Wenn du denkst, dass du als Student viel zu tun hast, dann warte nur, bis du arbeitest, verheiratet bist und Kinder hast. Wenn du dir jetzt nicht die Zeit nimmst, um zu lernen, wie man ein besserer Anleger wird, wirst du morgen das Gleiche sagen wie heute. Du wirst weiterhin sagen: ‚Ich hatte keine Zeit, mehr zu lernen und mehr zu investieren.‘“

Wenn Sie Familie, Karriere, Wohltätigkeitsorganisationen, Sport, Aktivitäten, Freunde und das tägliche Leben unter einen Hut bringen müssen, wie finden Sie da die Zeit zum Investieren?

Es geht nicht darum, Zeit zu haben. Es geht darum, Zeit zu schaffen

Wenn Sie Ihre Träume vom Investieren oder von der Gründung eines Unternehmens verwirklichen wollen, müssen Sie verstehen, dass Sie – und niemand sonst – Anspruch auf Ihre Zeit haben.

In einer Welt voller Geld erreichen nur sehr wenige Menschen großen Reichtum mit der Ausrede, keine Zeit zu haben.

Wenn es eine Sache gibt, die extrem erfolgreiche Menschen zu haben scheinen, dann ist es viel Zeit. Vielleicht haben Sie sich das auch schon einmal gefragt: Wie schaffen die so viel? Es scheint, als hätten erfolgreiche Menschen eine unnatürliche Fähigkeit, mehr tun zu können als der Durchschnittsmensch.

Vielleicht sind Sie versucht zu glauben, dass dies auf eine härtere Arbeitsmoral zurückzuführen ist oder darauf, dass sie mehr Zeit investieren. Das mag zwar für einige wenige zutreffen, doch in Wirklichkeit wissen die meisten erfolgreichen Menschen um den Wert der Zeit – und darum, Zeit zu schaffen, indem sie Aufgaben delegieren, die Zeit kosten.

Wenn Menschen Ausreden benutzen, erkennen sie nicht, dass sie mit diesen Worten zu Sklaven des Geldes werden. Sie arbeiten für Geld, lassen sich vom Geld die finanziellen Grenzen ihres Lebens diktieren, leben sparsam und im Rahmen ihrer Möglichkeiten, anstatt ein wenig Zeit zu investieren, einem Plan zu folgen und Geld für sich arbeiten zu lassen.

Das Grundprinzip verstehen lernen

Wenn es um Investitionen geht, sollten Sie sich zunächst fragen, warum Sie investieren wollen, bevor Sie sich mit der Frage beschäftigen, wie Sie die Zeit dafür finden.

Nehmen Sie sich Zeit für diesen Prozess. Überstürzen Sie nichts. Der Grund kann Ihnen sofort einfallen, oder Sie werden feststellen, dass Sie über einen längeren Zeitraum darüber nachdenken müssen.

1. Fragen Sie sich: Was ist mein wahrer Grund für den Wunsch nach finanzieller Freiheit?

Denken Sie darüber nach: Was würden Sie tun, wenn Sie nie wieder arbeiten müssten? Was würden Sie tun, wenn Sie alle Zeit der Welt hätten, um sie so zu verbringen, wie Sie wollen? Wie würde sich Ihr Leben verändern, wenn Sie sich keine Sorgen um Geld machen müssten?

2. Fragen Sie sich erneut:

Was ist mein tiefster Beweggrund für den Wunsch, finanziell unabhängig zu sein? Schauen Sie tiefer. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt.

3. Fragen Sie sich erneut und tiefer gehend:

Was ist mein innerster Hauptgrund für den Wunsch, finanziell unabhängig zu sein? Schreiben Sie alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt.

Was ist Geldverschwendung?

Als ich klein war, habe ich immer die reichen Leute bewundert, die Dienstmädchen und Butler für ihre Hausarbeit einstellen konnten.

Mein armer Vater war der Meinung, dass es bestenfalls Geldverschwendung sei. Man muss nicht Leute einstellen, die die Arbeit machen, die man selbst machen kann. Er meinte sogar, dass man damit seinen Reichtum zur Schau stellt.

Mein reicher Vater hingegen hatte kein Problem damit, Leute einzustellen, die ihm bei der Hausarbeit halfen. „Dein wichtigstes Gut ist Zeit“, sagte mein reicher Vater. „Der Unterschied zwischen einer armen und einer reichen Person besteht darin, wie sie ihre Zeit nutzt – und wofür sie bereit ist, zu zahlen, wenn es um Zeit geht.“

Er wusste außerdem, wenn er Leute einstellte, die ihm beim Kochen, Putzen und bei der Hausarbeit halfen, half er gleichzeitig ihnen dabei, ihre eigenen Familien zu ernähren.

Mein armer Vater hat seine Hausarbeiten immer selbst erledigt und wäre nie auf die Idee gekommen, jemanden dafür zu engagieren. Aber er beklagte sich auch, dass er nie genug Zeit hätte, um all die Dinge zu tun, die er tun wollte. Aus irgendeinem Grund sah er nie den Zusammenhang.

Mein reicher Vater hingegen bezahlte oft Leute, die zeitraubende Aufgaben für ihn erledigten. Er schien unbegrenzt Zeit zu haben, um große Dinge zu vollbringen. Er verstand, dass seine Zeit wertvoll war und dass eine kleine Investition in eine Reinigungskraft und einen Koch es ihm ermöglichte, mit seiner Zeit hochwertige Aufgaben zu erledigen, die nur er erledigen konnte.

Auf diesem Prinzip beruht jedes erfolgreiche Unternehmen: Man stellt Mitarbeiter für spezielle Aufgaben ein. So kann sich der Unternehmer auf den Aufbau und das Wachstum seines Unternehmens konzentrieren. Viele reiche Menschen sind reich, weil sie dieses Konzept verstehen und es sowohl im Geschäft als auch im Privaten anwenden.

Holen Sie sich Ihre Zeit zurück!

1. Organisieren Sie sich

Das klingt vielleicht wie ein Selbstläufer, aber wenn Sie das Gefühl haben, keine Zeit zu haben, ist es an der Zeit, sich zu organisieren.

Um organisiert zu bleiben, schreibe ich am liebsten alles auf. Nehmen Sie einen Kalender oder einen Planer zur Hand. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Verpflichtungen im Auge behalten, damit Sie keine Ihrer Aufgaben vernachlässigen. Entscheiden Sie sich für einen digitalen oder physischen Planer, je nachdem, was Sie am häufigsten verwenden werden. Durch das Führen eines Protokolls behalten Sie die Kontrolle über Ihren Zeitplan und vermeiden hoffentlich, dass Sie etwas vergessen.

2. Blockieren Sie die freie Zeit in Ihrem Kalender

Eine einfache und praktische Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, die freie Zeit in Ihrem Kalender zu blockieren. Ich kenne einen Freund, der sich sonntags abends Zeit nimmt, um seinen Kalender für Projekte freizuhalten, an denen er in der kommenden Woche arbeiten möchte. Er betrachtet diese Zeiten in seinem Kalender als heilig. Oft findet er einen Ort, an dem er die geplante Arbeit in Abgeschiedenheit erledigen kann, um nicht abgelenkt oder unterbrochen zu werden.

3. Schalten Sie Ihr Telefon, Ihren Fernseher und Ihren Computer aus

Die Ausrede, keine Zeit zu haben, ist allzu oft eine automatische Reaktion. Wir fühlen uns ohnehin schon überfordert und können uns nicht vorstellen, noch eine weitere Sache hinzuzufügen.

Meistens sind es nicht die eigentlichen Aufgaben, die mich belasten, sondern die Ablenkungen. Ich kann mich leicht in einem guten Podcast verlieren und zwei Stunden damit verbringen. Sobald Sie die Zeit in Ihrem Kalender blockiert haben, ist es wichtig, diese Zeit sinnvoll zu nutzen.

Setzen Sie Ihre Zeit klug ein!

Mithilfe meines Rich-Dad-Poor-Dad-Newsletters können Sie mit minimalem Zeitaufwand ein erfolgreicher Investor werden. Jeden Montag bekommen Sie alle wichtigen Informationen über Ihre Geldanlage von meinem deutschen Redakteur Richard Straube und mir per E-Mail.

Robert Kiyosaki

P.S. Wollen Sie wissen, wie einfach und bequem ich in Immobilien investiere? Hier erfahren Sie alles rund um die 12 Geheimnisse alternativer Immobilien-Investments! Sichern Sie sich mein brandneues E-Book Der bequeme Weg, in Immobilien zu investieren. Erfahren Sie wie Sie sich einen “wahrhaft passiven Einkommensstrom” ermöglichen können. Und nur für kurze Zeit dabei mein Buch: FAKE – Die Wahrheit über schlechtes Geld, falsche Lehrer und unechte VermögenswerteKlicken Sie hier um mehr zu erfahren!